Zum Hauptinhalt springen

Hans-Sachs-Haus Gelsenkirchen

Vor den Wahlen werden tagsüber Arbeitsplätze benötigt, welche nach den Öffnungszeiten verschlossen werden können. Außerhalb der Wahltermine ist das flexible Mobiliar an anderer Stelle einsetzbar. Möglich gemacht wird das ganzheitliche Konzept durch das modulare USM-System „Privacy Panels“ und die flexiblen Tische von FourDesign. Auch optisch müssen keine Kompromisse gemacht werden: Die Möbel finden sich formal in die Architektur des Gelsenkirchener Hans-Sach-Hauses ein.

Leistungen:

  • Schaffung von hoher Flexibilität durch verschiedene Nutzungsformen
  • Künstlicher Raum fügt sich in das Gesamtbild ein
  • Optischer Mittelpunkt im imposanten Gesamtbild der großen Eingangshalle

Wir nutzen Technologien von Drittanbietern inkl. (Drittanbieter-)Cookies, um Nutzungsstatistiken zu sammeln und sichere Erfahrungen zu bieten. Für mehr Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung oder gehen Sie zu den Cookie-Einstellungen, um Ihre Optionen zu verwalten.