Zum Hauptinhalt springen

Jubiläumsgewinnspiel

Zu unserem 20-jährigen Firmenjubiläum veranstalten wir ein Gewinnspiel bei Instagram. Neben tollen Wohnaccessoires gibt es viele spannende Produkte aus der Welt des Designs zu gewinnen.

Zum Gewinnspiel

Arper

Arper ist eines der führenden italienischen Unternehmen, das Stühle, Tische und Möbel für den Wohn-, Arbeits- und Lounge-Bereich produziert. Das Unternehmen Arper wurde 1989 als Weiterentwicklung eines Handwerksbetriebs zur Lederverarbeitung gegründet, welcher in den 1980er-Jahren von der Familie Feltrin geführt wurde. Von Luigi Feltrin (Ehrenpräsident bis zu seinem Tod im Jahr 2020) und seinen Söhnen Mauro und Claudio (heutiger Präsident) gegründet, hat sich Arper von Anfang an auf innovative Produkte und Prozesse fokussiert und sich durch Internationalisierung ausgezeichnet. Ende der 1990er-Jahre hat Arper die Fertigung von Lederstühlen für den privaten Bereich aufgegeben, um sich verstärkt dem Objektgeschäft widmen zu können. Seitdem hat sich das Unternehmen im B2B-Bereich als Spezialist für ästhetisches Design, bei dem die Technologie optisch in den Hintergrund tritt, positioniert.

Kollaborationen

Die Zusammenarbeit mit internationalen Designern hat zu einer klaren Arper-Identität geführt, welche Impulse aus der ganzen Welt beinhaltet und diese in einer einzigartigen Synthese zusammenführt.Einen Beitrag von grundlegender Bedeutung hat die Zusammenarbeit mit dem Studio Lievore Altherr Molina (seit April 2016 Studio Lievore Altherr) geleistet, die bis heute neue Produkte hervorbringt, die zu "Long Sellern" werden: Die Sitzmöbelkollektion Catifa ist aktuell in sechs verschiedenen Versionen erhältlich, seit der Markteinführung 2001 wurden über zwei Millionen Stück verkauft. Der Bürostuhl Kinesit bringt seit 2014 Farbe in die traditionell monochromatische Welt der Bürostühle und verkörpert einen radikal neuen und innovativen Ansatz, indem die Technologie verborgen ist anstatt zur Schau gestellt zu werden. Aus der Zusammenarbeit mit dem Studio Lievore Altherr Molina sind außerdem die Sofa-Kollektion Loop, die Sitzmöbel Saya, Colina und Duna 02, die Tische Meety, Yop und Wim sowie die modularen Paneele Parentesit hervorgegangen. Auch andere Designer haben für Arper entworfen: Jean-Marie Massaud (das Sofa Steeve, das auf dem Salone del Mobile 2015 vorgestellt wurde, und den Chef- und Loungesessel Aston), James Irvine (den Stuhl Juno), Simon Pengelly (den Tisch Nuur, Gewinner des Compasso d’Oro 2011),Antti Kotilainen (die Kollektion Aava), das Studio Metrica (den Tisch Cross) und Ichiro Iwasaki (die Pouf-Serie Pix).

Wir nutzen Technologien von Drittanbietern inkl. (Drittanbieter-)Cookies, um Nutzungsstatistiken zu sammeln und sichere Erfahrungen zu bieten. Für mehr Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung oder gehen Sie zu den Cookie-Einstellungen, um Ihre Optionen zu verwalten.